Der Gelenkaufbau:

Ellenbogen

Wenn man von einem Gelenk spricht, ist praktisch immer das synoviale Gelenk gemeint.
Synoviale Gelenke sind gekennzeichnet durch:

  1. mindestens zwei Gelenkkörper mit Gelenkflächen. Diese Gelenkflächen sind mit Gelenkknorpel überzogen.
  2. einem Gelenkspalt. Das ist der gewebefreie Raum zwischen den Gelenkflächen.
  3. die Gelenkschmiere. Die Synovia, also Gelenkschmiere, befindet sich im Gelenkspalt. Sie wird von der inneren Schicht der Gelenkkapsel produziert. Ihre Funktion ist zum einen, die Ernährung des Gelenkes und zum anderen dient sie zur Reibungsminderung.
  4. die Gelenkkapsel. Sie dient zur Abgrenzung des Gelenks und besteht aus einer Außen- und Innenschicht.
  5. die Gelenkbänder. Diese dienen dem Zusammenhalt des Gelenks.
Das synoviale Gelenk wird durch die Gelenkkapsel, Muskeln, das Körpergewicht und Bänder zusammengehalten.

Einteilung der synovialen Gelenke:

Big Image

- Scharniergelenk zum Beispiel das Ellenbogengelenk

- Radgelenk zum Beispiel die Wirbel- Rippen- Gelenke

- Eigelenk zum Beispiel Handgelenk

- Sattelgelenk zum Beispiel das Daumensattelgelenk

- Kugelgelenk zum Beispiel das Hüftgelenk

- Straffes Gelenk zum Beispiel das Handwurzelgelenk